Talweg 15 , 74834 Elztal-Dallau

06261 - 89 32 37 tierheim-dallau@gmx.de

Richy

Allgemeinwieder im TH seit 04.2017, urspr. Abgabe aus Osterburken
AlterGeb. 2008
FIVPositiv
KastriertJa
Verträglichkeit KatzenJa
Verträglichkeit HundeUnklar
KindertauglichJa
HaltungsartWohnungshaltung
TierpatenschaftWerden Sie Pate

<< zurück zur Übersicht

NOTFELLCHEN
August-Update Richy

Er ist schon echt ein echter Pechvogel, unser Richy.
Nun ist er auch noch  -wahrscheinlich aufgrund seiner FIV-Infektion… es stehen aber auch noch ein paar Untersuchungen zur Abklärung an-  erblindet.

Momentan scheint er selbst mit dieser „Situation“ noch ein wenig überfordert, aber Richy ist an sich ein Haudegen und ein Kämpfer und er wird auch das wieder meistern!

Uns liegt aber umso mehr am Herzen, daß er nun schnellstmöglich den TH-Alltag hinter sich lassen darf.
Wir wünschen ihm SO SEHR ein eigenes Zuhause!!!

Richy braucht nicht wirklich andere Katzen zu seinem Glück, aber „Mensch“ um ihn herum, der sich mit ihm beschäftigt und dem er aus seinem bewegten Katerleben berichten und erzählen kann.
Der tapfere Bursche soll in Wohnunghaltung vermittelt werden  -natürlich wäre ein gesicherter Balkon oder auch eine Terrasse toll, damit er sich ein bißchen Wind um die Nase wehen lassen und die Sonne auf den hübschen roten Pelz brennen lassen kann…

Wir informieren Sie sehr gerne bei uns im TH, sowohl was seine FIV-Infektion angeht, alsauch was bzgl. seiner Blindheit zu beachten ist.
Und natürlich bieten wir Ihnen auch gerne an, daß Sie Richy als „Pflegling“ bei sich aufnehmen  -auch hierzu gibt es weitere Infos von uns vor Ort.

Bitte kommen Sie schnell bei uns vorbei und lernen Sie den Süßen kennen  -denn er braucht wirklich ganz dringend ein eigenes, liebevolles Zuhause, in dem er seine letzten Lebensjahre noch ganz entspannt genießen kann.
Wir freuen uns zusammen mit Richy auf Ihren Besuch!


Pechvogel Richy sitzt nun sage und schreibe bereits das dritte Mal bei uns im TH!
Wir hoffen inständig, daß die nächste Vermittlung die in das letzte und endgültige Zuhause des süßen Roten sein wird…

Artgenossen braucht Richy nicht zwingend zu seinem Glück, dafür aber Zweibeiner (gerne auch Kinder), die sich mit ihm beschäftigen und für ihn „da“ sind und sich von ihm bequatschen lassen…
Zusammen mit Merlin war Richy zuletzt auf einer Pflegestelle untergebracht, allerdings kann diese sich nun leider aus persönlichen Gründen nicht mehr um die beiden Kater kümmern.

Wir vermitteln Richy wegen seiner FIV-Infizierung nur in reine Wohnungshaltung, aber natürlich wäre das Nonplusultra -grade für einen „Freigeist“ wie ihn- die Möglichkeit zum gesicherten Freigang im neuen Zuhause also z.B. ein katzensicherer Balkon, eine katzensichere Terrasse oder sogar ein entsprechend gesicherter Garten.

Bitte scheuen Sie sich nicht, auch unsere infizierten Katzen kennenzulernen und natürlich bekommen Sie bei uns alle Fragen zu FIV und anderen Katzenthemen fachkundig beantwortet.

(Insbesondere für die Infizierten, deren Immunsystem nicht so „tickt“ wie bei einer nicht-infizierten Katze, ist ein eigenes, fürsorgliches, stressfreies Zuhause immens wichtig. Richy vermitteln wir ohne Abgabegebühr; wir würden uns einfach für ihn freuen, wenn er bald im eigenen Zuhause „seiner Menschen“ umherspringen könnte.)

<< zurück zur Übersicht