Talweg 15 , 74834 Elztal-Dallau

06261 - 89 32 37 tierheim-dallau@gmx.de

Kitten

Unsere Kitten -die, die wir bereits im Tierheim beherbergen oder die, die derzeit auf einer Pflegestelle leben und auch die, die in dieser Saison noch kommen werden- wollen und können wir nicht alle einzeln vorstellen.
(Das eine oder andere wird aber wahrscheinlich dann doch „im Ausnahmefall“ seinen eigenen Weg auf unsere Homepage finden…)
Wie üblich ist die Mischung „bunt“: es gibt temperamentvolle, aber auch eher ruhigere; wir haben kleine Kater und kleine Katzenmädchen; manche passen so gut zusammen (z.B. Geschwister), dass wir sie nur „im Doppelpack“ vermitteln; es gibt schwarze, gefleckte, getigerte, rote…
Sobald die Minis zur Vermittlung stehen, werden sie im Kittenzwinger oder in einem der Kittenzimmer untergebracht und können dort auch besucht werden (im Bedarfsfall sprechen Sie uns bitte an).
Was wir in jedem Fall noch „los werden“ möchten:
Katzenkinder sind nunmal einfach niedlich, das ist schon ganz automatisch von der Natur so vorgesehen.
Allerdings kriegen wir die meisten nicht in diesem“ süßen“ Zustand in’s Tierheim gebracht: die Augen verklebt, teilweise trübe, das Fell der Winzlinge oft mit zahllosen Parasiten übersät, das kleine Körperchen ausgemergelt, dehydriert… meist sind die Kitten erstmal kein ganz so „niedlicher“ Anblick.
Unsere Pflegekräfte investieren viel Zeit, Fürsorge, Liebe und Aufmerksamkeit …und natürlich ist auch das eine oder andere Medikament und auch ein Checkup vom Tierarzt erforderlich.
Zunächst einmal sind die Minis für uns also ein echter „Kostenfaktor“, auch weil die Sterblichkeitsrate in den ersten Lebenswochen sehr hoch ist.
Aber die Mühen lohnen sich in jeder Saison immer wieder auf’s Neue, wenn man die kleinen Spaßvögel dann umeinander purzeln und sich miteinander amüsieren sieht.
Ein unbeschreibliches Vergnügen …es gibt tatsächlich fast nichts Unterhaltsameres als tollende, spielende Katzenkinder!
(Wir finden es deshalb übrigens auch immer prima, wenn wir gleich zwei von ihnen zusammen in ein neues Zuhause vermitteln können.)
Wenn Sie also Interesse an einem oder auch zwei Katzenkindern haben, lassen Sie uns das bitte wissen.
Wir merken Sie gerne vor zu einem ersten Kennenlernen der Rasselbande: sobald die Minis grundimmunisiert/geimpft sind und auch alle weiteren erforderlichen Untersuchungen und Maßnamen hinter sich und gut überstanden haben (Entwurmung etc.pp.), steht einem Besuch im Kittenzimmer nichts mehr im Wege.
Und noch eine kleine Anmerkung zum Schluss:
Auch wenn die Kleinen im Grunde die „Freiheit“ und damit das berühmte „Gras unter den Pfoten“ noch nicht erlebt haben, halten wir nicht jedes Kitten für Wohnungshaltung geeignet.
Bei Manchen ist ganz schnell klar, die haben so viel Pfeffer (manchmal sogar Pepperonis!) im Hintern, die kann man unmöglich ihr Leben lang drinnen halten!
Bitte vertrauen Sie auf unsere Einschätzung -wir kennen die Tiere.
Und geben Sie auch den schüchternen, zurückhaltenden eine Chance (Katzen haben ebenso unterschiedliche Charaktere wie wir Menschen auch): wer sich einmal auf das „Abenteuer scheue Katze“ eingelassen hat und dann mit ganz viel Liebe und Zutrauen seitens des Tieres belohnt wurde, weiß so ein scheues Mäuschen, das so nach und nach -mit ganz viel Liebe und Geduld!- auftaut, ganz sicher zu schätzen.

Einige unserer Kitten befinden sich auf einer Pflegestelle. Weitere Informationen hier: http://www.facebook.com/minixkatz

<< zurück zur Übersicht