Talweg 15 , 74834 Elztal-Dallau

06261 - 89 32 37 tierheim-dallau@gmx.de

Luis

AllgemeinÜbernahme aus Schlechthaltung 13.03.2017
RasseMischling
AlterGeb. ca Anfang 2016
KastriertJa
Verträglichkeit KatzenEvtl. möglich
Verträglichkeit HundeNach Gewöhnung
KindertauglichNein
Tierpatenschaftvergeben an
- Melanie Brenneis
- Sven Tauner
Werden Sie Pate

<< zurück zur Übersicht

Update Juli 2017:

Luis ist auf Probe vermittelt.


Luis lebte, bevor er zu uns kam, mit vielen anderen Hunden (ca. 60 !) zusammen in einem Tier-Messie-Haushalt; er und noch etwa 40 andere der Hunde „hausten“, als wir ihn dort abholten, in einem Keller.
Beißereien unter den Hunden sowie Futtermangel waren für ihn Alltag. Er ist entsprechend völlig abgemagert gewesen, zudem übersäht mit Bisswunden, Flöhen, Würmern und und und…

Luis ist bisher ohne jegliche Umwelteinflüsse aufgewachsen und deshalb natürlich noch sehr unsicher und ängstlich. Ganz langsam legt er nun bei ihm vertrauten Personen seine Scheu ab und fordert hin und wieder sogar bereits von sich aus Streicheleinheiten ein.
So unsicher der kleine Mann einerseits ist, kann er bei Fremden, die einfach durch „sein Revier“ laufen, schon auch mal „den kleinen Macho“ raushängen lassen und versucht dann, den Eindringlingen an die Hose zu gehen.
Auch aus diesem Grund vermitteln wir Luis nicht in einen Haushalt mit Kindern …und auch nur in erfahrene Hände!
Wir wissen zwar, daß auch Katzen in diesem Tier-Messie-Haushalt lebten, wir wissen jedoch nicht, ob Luis mit ihnen Kontakt hatte …an eine Hunde-erfahrene Katzen kann man ihn aber sicher gewöhnen.

Andere Hunde -sofern er sie langsam kennenlernen darf- sind für den süßen Jungspund kein Problem; ein souveräner Erst-Hund, an dem er sich orientieren kann, wäre für Luis auf jeden Fall von Vorteil! Dieser sollte sich jedoch durchaus auch mal zu wehren wissen, denn auch hier testet der Hübsche gerne mal seine Grenzen aus.

Wie so vieles andere muß Luis das Laufen an Geschirr und Leine erst noch lernen; momentan ist es so, daß er, sobald er mit der Leine „festgehalten“ wird, regelrecht Panik bekommt und dann versucht, die Leine durchzubeißen (wir vermuten, daß er diesbezüglich sehr schlechte Erfahrungen gemacht hat und deshalb so überbordend reagiert).
Trotz seiner schlechten Vergangenheit ist Luis, wenn er im Hof mit den anderen Fellnasen umherspringen kann, ein ausgesprochen fröhlicher, aufgeweckter, frecher kleiner Clown.
Den Besuch einer vernünftigen, einfühlsamen Hundeschule mit seinen neuen Besitzern setzen wir zwingend voraus!
(Gerne sind wir Ihnen bei der Suche nach einer geeigneten Hundeschule behilflich.)

Luis ist ein toller Hund, der es mehr als verdient, nun endlich gezeigt zu bekommen, wie ein „normales“ Hundeleben aussieht und wie viel Spaß und Freude das machen kann …und der es mehr als verdient, nun endlich in einem echten Zuhause anzukommen und dort liebevoll umsorgt zu werden!!!

Kommen Sie bei uns im TH vorbei und lernen Sie unser „freches Sensibelchen“ doch einfach mal persönlich kennen!
Aber bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin mit uns, damit wir uns u.v.a. Luis auf Ihren Besuch ein klein wenig vorbereiten können. DANKE.

<< zurück zur Übersicht