Talweg 15 , 74834 Elztal-Dallau

06261 - 89 32 37 tierheim-dallau@gmx.de

Stella (reserviert)

AllgemeinFundhund 15.06.2020, Mosbach
RasseBorder Collie
AlterGeb. 2013
KastriertNoch nicht
Verträglichkeit KatzenNein
Verträglichkeit HundeJa
KindertauglichJa
TierpatenschaftWerden Sie Pate

<< zurück zur Übersicht

Unsere Stella -ein echter Schatz und ein absolutes Goldstück! Stella wurde mitten auf einer Bundesstraße gefunden, sie war sehr verwahrlost, verfloht und verfilzt; auch ihre vier Fangzähne sind gleichmäßig „kurz“ (wir gehen davon aus, daß sie abgeschliffen wurden).

Im Großen und Ganzen war und ist es also wohl ihr Glück, dass ihre ehemaligen Besitzer sie nicht mehr abholten…

Nun aber zu Stella selbst:
Stella ist eine absolut großartige, freundliche und verschmuste Hündin!
Kinder liebt sie über alles, mit anderen Hunden (egal ob groß oder klein, Rüde oder Hündin) versteht sie sich super.

Katzen allerdings findet sie zum „Anbeißen“ -diese sollten also besser nicht in ihrem neuen Zuhause leben.

Stella ist ein eher genügsamer Border und war in ihrem vorigen Leben vermutlich kaum ausgelastet.
Sie stellt nicht ganz so große Ansprüche, dennoch möchte sie natürlich beschäftigt werden (Mantrailing o.Ä. würde ihr sicher viel Freude bereiten).
Unsere Hübsche sucht Menschen, die sich einfach gerne mit ihr beschäftigen, damit ihr schlaues Hundeköpfchen ausgelastet wird -Stella will lernen und ihren Menschen auch gefallen! (Ebenso wichtig wie das Auslasten, ist im Gegenzug aber darauf zu achten, sie nicht zu überlasten -hier sollte ein vernünftiges Maß gefunden werden.)
Die Hübsche kennt zwar das kleine Hunde-Einmaleins noch nicht, läuft aber richtig super an der Leine!
Und wie nahezu alle Vertreter dieser Rasse liebt sie Ballspiele total und man sollte da schon ein wenig aufpassen, daß man sich keinen „Balljunkie“ heranzieht (ist gar nicht so schwer: wenn man sie und ihren Ball nach dem Spielen nicht mehr beachtet, hört sie von sich aus auf und sucht sich eine andere Beschäftigung).

Leider traut sich Stella (bislang) nicht, ins Haus hinein zu gehen -vermutlich wurde sie früher immer rigoros rausgeschickt!?!
Sobald man versucht, sie dazu überreden, zieht sie die Rute unter den Bauch und legt den Rückwärtsgang ein… und wenn sie dann doch mal in einem Raum ist, versteckt sie sich am liebsten in einer Ecke.
Hier ist sicherlich gerade anfangs Geduld und ganz besonders liebevolles Zureden gefragt, bis sie merkt, daß sie natürlich auch im Haus erwünscht ist und ihr kein Ärger droht.

Wenn Sie unser Goldstück persönlich kennenlernen und sich Ihr Herz von ihr erobern lassen möchten, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns.
Wir und Stella freuen uns auf Sie!

<< zurück zur Übersicht