* * * Aktuelles * * *

Langohr Chim und Kurzohr Sparky sind vermittelt Lächelnd

 

In Kürze startet die Firma Robin Hood Tierheimservice eine weitere Tierfutter-Sponsoring-Aktion zugunsten des Tierheim Dallau. Durch diese Unterstützung kommen wir in den Genuss, unseren Tierfutterbedarf für mehrere Monate oder sogar vollständig abzudecken. Die gesponserte Tiernahrung kann kostenfrei nach Notwendigkeit und Bedarf von uns abgerufen werden.
Je mehr Firmen sich an dieser Aktion beteiligen, desto größer wird die Entlastung unseres Budgets. Dadurch kann dieses ohnehin kleine Budget an anderer Stelle sinnvoll eingesetzt werden. ( wie z.B. zum Ausbau unserer Außenanlagen ) Seit über 18 Jahren werden deutschlandweit Tierheime durch Aktionen der Firma Robin Hood Tierheimservice unterstützt. So konnten schon vielen Tierheimen monatlich mehrere Euro-Paletten Tiernahrung kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

Wir bitten alle Unternehmen im Landkreis Mosbach und Umgebung, diese gute Sache zu unterstützen.

Ein/e Mitarbeiter/in der Firma Robin Hood Tierheimservice wird Sie in der nächsten Zeit kontaktieren und um Ihre Teilnahme an dieser jährlich stattfindenden Tierfutter-Sponsoring-Aktion im Auftrag des Tierschutzvereines Mosbach u. U .e.V bitten.
Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass diese Art der Unterstützung absolut seriös ist und sich in den vergangenen Jahren bewährt hat.
Durch die Teilnahme der Unternehmen, erhält das Tierheim Tierfutter nach Wahl, was bedeutet, dass die damit eingesparten Gelder für andere wichtige Dinge in Sachen Tierschutz zur Verfügung stehen, für die normalerweise kein Geld vorhanden gewesen wäre.
Die Sponsorenbeiträge sind für die Unternehmen als Werbungskosten absetzbar.

Für evtl. Rückfragen stehen die Mitarbeiter/innen der Firma Robin Hood Tierheimservice selbstverständlich gerne zur Verfügung!

Wir hoffen, dass die Unternehmen unserer Region auch in diesem Jahr ein offenes Herz für die Tiere im Tierheim Dallau zeigen und sich an der Tierfutter-Sponsoring-Aktion beteiligen.
Alle an dieser Aktion teilnehmenden Sponsoren werden auf unserer Homepage veröffentlicht.

Im Voraus möchten wir uns bereits jetzt sehr herzlich bedanken und hoffen auf viele, viele Paletten Tiernahrung, die durch IHRE Unterstützung dem Tierheim Dallau gesponsert werden.

Für Sie ein relativ kleiner Beitrag, für uns und die Tiere eine wirklich große Hilfe.
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Team der Firma Robin Hood Tierheimservice bei dieser für uns wichtigen Aktion.
Tierheim Dallau

Abschied
Ein Herz auf vier Pfoten hat diese Welt verlassen…
Wir können unsere Trauer kaum in Worte fassen…

Twinky ging es seit einigen Tagen zusehends schlechter; interne Behandlungsversuche mit Antibiotika blieben leider erfolglos und so haben wir die Süße am Freitag zu unserem Tierarzt gebracht.
Dort stellte man fest, dass der Hämatokrit-Wert bereits extrem niedrig war und sie sich wohl auch nicht noch einmal erholen würde…
Ganz, ganz schweren Herzens haben wir deshalb entschieden, sie in Liebe gehen zu lassen und sie zu erlösen.

Twinky wird uns fehlen.
Jeder, der sie kennengelernt hat, hat sich binnen kürzester Zeit in sie „verliebt“ -sie war einfach absolut zauberhaft.
Wir hätten ihr so sehr ein eigenes Zuhause und ein langes Leben gewünscht, aber es steht nun einmal nicht alles in unserer Macht.
Nun mussten wir sie also loslassen, aber das können wir zumindest in der Gewissheit tun, dass sie hier bei uns im TH wirklich von allen geliebt wurde und das ganz bestimmt auch gespürt hat.

Mach es gut, kleine Zuckerschnute, und grüß alle anderen Vorausgegangenen einstweilen schon mal von uns!

Snikers durfte als erster Babyschokoriegel ausziehen Lächelnd

Wir haben Grüße von Pünktchen und Anton bekommen Lächelnd

Nun war es vor kurzem ziemlich genau ein Jahr her, dass wir die beiden Krawallnudeln bei uns aufgenommen haben.

In der Zwischenzeit gab es Scherben, ausgebuddelte Pflanzen, ganz viele Kratzer, nächtliche Spaziergänge auf der Küchenarbeitsblatte,…. - aber auch ganz viel Liebe. Lächelnd

Anton ist inzwischen zu einem echten Kater herangewachsen (der ist nicht dick, der hat nur schwere Knochen…) und Pünktchen ist eine super Insektenjägerin. Nur die Außenwelt ist immernoch ein heikles Thema. Im Sommer sind die beiden dann das erste Mal auf andere Katzen gestoßen. Anton war mit der ganzen Situation komplett überfordert, ist eine Mauer heruntergestürzt und ins Haus gerannt. Pünktchen hingegen ist auf den größten Kater der Straße losgegangen und dieser wusste gar nicht wie ihm geschieht. Das die Kleine als etwas „aggressiv“ ist und uns beschützen möchte haben wir relativ schnell erkannt, nachdem sie jedes Mal, wenn jemand fremdes auf der Straße gesprochen hat oder ein Hund gebellt hat, knurrend durchs Haus lief. Wir haben es aber inzwischen im Griff. Mit Anton hatten wir ganz andere Probleme. Wir glauben, dass bei ihm die Feinmotorik nicht ganz ausgeprägt ist. Man könnte annehmen, dass Katzen von einer 1 Meter Mauer springen können ohne sich zu verletzen. Anton konnte danach eine Woche nicht laufen und wir mussten jeden Tag zum Tierarzt, da er seine Schwanzwurzel geprellt hatte. Seitdem liegt auch unter dem Kratzbaum ein Kissen und er meidet diverse Flughörnchensprünge. Zwinkernd

Wir hoffen nun, dass wir noch ganz viele Jahre zusammen erleben dürfen und unsere Winzlies uns weiterhin jeden Tag bespaßen.

View the embedded image gallery online at:
http://www.tierheim-dallau.de/#sigFreeId0880cdfd5b